animago JURY 2014

 

Jedes Jahr werden die eingesandten Arbeiten von einer fachkundigen Jury begutachtet und die Nominierten & Preisträger ausgewählt. Hier stellen wir Ihnen die diesjährige Jury vor:

Jury-Vorsitz
Günter Hagedorn, animago AWARD

Günter Hagedorn
animago AWARD

> Mehr Informationen anzeigen

Schon seit dem ersten animago AWARD im Jahre 1997 ist der Hamburger Grafikdesigner und freie Redakteur mit der Betreuung und Durchführung des animago AWARD betraut.

Von der Annahme der ersten Einreichung an bis hin zur Durchführung von Jurysitzung und Preisverleihung reicht sein Aufgabengebiet. Dabei steht er im permanenten Kontakt zum Ausrichter, der Fachzeitschrift DIGITAL PRODUCTION und den Teilnehmern weltweit.

"Jedes Jahre denkt man 'Mehr geht nicht!' und wird immer auf's neue eines besseren belehrt: Die kreative Schaffenskraft der Teilnehmer macht den animago AWARD zu einem visuellen Feuerwerk."

Unsere Fachjury
Dirk Beichert, Dirk Beichert BusinessPhoto

Dirk Beichert
Dirk Beichert BusinessPhoto

> Mehr Informationen anzeigen

Die ersten Berührungen mit CG-Software und 3D-Animation hatte der Rheinländer schon in den frühen 1990er Jahren. Als Architektur-Visualisierer stieß Dirk Beichert später zu MAXON Computer, dem Hersteller von CINEMA 4D.

Dort begleitete er zuletzt als Marketing Director fast 15 Jahre lang die deutsche Software vom Newcomer zu einer der weltweit führenden 3D-Lösungen. Heute lebt und arbeitet Dirk Beichert als Fotograf für Firmenkunden in Frankfurt am Main und kombiniert dabei erfolgreich sein umfassendes Know-how aus den immer weiter verschmelzenden Bereichen 3D-Rendering und klassischer Fotografie.

"Seit vielen Jahren verfolge ich den animago, mal als Beobachter, mal als Jurymitglied. War es in den früheren Jahren noch eher die möglichst realistische Bildqualität, nach der viele Einsendungen strebten, so stehen seit einiger Zeit vor allem der individuelle Stil, eine eigene Bildsprache und das Storytelling im Vordergrund. Das beweist, dass CGI längst nicht nur ein Nischenprodukt für Science-Fiction oder Fantasy-Filme ist und macht die Tätigkeit als Juror umso spannender."


 

> Zur Webseite

Prof. Dr. Linda Breitlauch, Visiting professorship at the University of Applied Sciences in Trier

Prof. Dr. Linda Breitlauch
Visiting professorship at the University of Applied Sciences in Trier

> Mehr Informationen anzeigen

Prof. Dr. Linda Breitlauch studierte zuerst Betriebswirtschaftslehre, bevor sie an der Hochschule für Film und Fernsehen in Babelsberg ein Studium der Film- und Fernsehdramaturgie absolvierte.

2008 promovierte sie über Dramaturgie in Computerspielen. Neben Projektleitungen im Export und Verlagswesen führte sie als Creative Producer u. a. verschiedene Filmprojekte durch, verfasste Drehbücher, Spielkonzepte sowie wissenschaftliche und fachjournalistische Beiträge.

2007 wurde Linda Breitlauch zur ersten Professorin für Gamedesign an die Mediadesign Hochschule in Düsseldorf berufen. 2013 wechselte sie als Fachbereichsleiterin Medienwissenschaft an die GA Hochschule der digitalen Gesellschaft und hat als Gründungspräsidentin die Etablierung der ersten spezialisierten Games Hochschule in Deutschland begleitet. Seit April 2014 lehrt sie Game Design im Studiengang „Intermedia Games“ an der Hochschule Trier.

Sie lehrt und forscht mit besonderem Fokus auf interaktivem Storytelling, Serious Games und Gamification sowie Dramaturgie.

2011 wurde sie nominiert für den „European Women in Games Hall of Fame Award“. Zudem ist sie u. a. als Gutachterin tätig und berät in den Bereichen Serious Games und Storytelling im Spiel.

Sie ist Jurymitglied des Deutschen Computerspielpreises, des Deutschen Entwicklerpreises, der „LARA – Der Deutsche Gamesaward“, „red dot: design award“ und des animago awards. Außerdem unterstützt sie als Beiratsmitglied die Game Developers Conference (GDC) Europe und die LEARNTEC, die internationalen Fachmesse für Lernen mit IT.

Alexander Ellendt, Vogelsänger

Alexander Ellendt
Vogelsänger

> Mehr Informationen anzeigen

Seit den späten Neunzigern, genauer seit 1997, ist Alexander Ellendt Teil von Vogelsänger. 1999 erst der Schritt zum Produzenten, 2005 folgt dann die Leitung des international agierenden Unternehmens an der Seite von Geschäftsführer und Inhaber Manfred Vogelsänger.

Als Executive Producer leitet er außerdem die Unternehmenszweige v2film, V- LAB und TATORT Studio. 2013 wird der Wechsel in die Vogelsänger GmbH (Zusammenschluss aus VS Film GmbH, VS Event GmbH und VS Neue Medien GmbH) perfekt. Heute ist er Executive Producer und Mitglied der Geschäftsleitung der Vogelsänger Gruppe.

Seit 65 Jahren entwickeln dort mehr als 130 Mitarbeitern an vier Standorten maßgeschnittene Lösungskonzepte für alle Kommunikationskanäle in den Bereichen Photo, Film, Multimedia, Event und Consulting. Alexander Ellendt lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen im Bergischen Land.

> Zur Webseite

Florian Gellinger, RISE | Visual Effects Studios Berlin

Florian Gellinger
RISE | Visual Effects Studios Berlin

> Mehr Informationen anzeigen

Florian Gellinger arbeitet seit über einem Jahrzehnt als Visual Effects Designer in Compositing und 3D, spielt zwischendurch aber auch immer wieder mit technischem Schnickschnack wie LiDAR 3D Scannern und Panorama Rigs rum. 2007 gründete er mit drei Freunden RISE - der heute größten VFX Produktionsfirma in Deutschlands Hauptstadt Berlin. Seitdem hat RISE Filialen in Köln, Stuttgart und Wien eröffnet und wächst weiterhin stetig.

Unter anderem hat er bei RISE die Teams von “The Return of the first Avenger - The Winter Soldier”, “Die Bücherdiebin”, "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes", "Cloud Atlas" und "Iron Man 3" betreut. Im Mai kommt sein neuster Beitrag zum Marvel Superheldenuniversum - “Avengers - Age of Ultron” - in die Kinos, dicht gefolgt im August 2015 mit Guy Ritchie’s “The Man from U.N.C.L.E.”.

> Zur Webseite

Sabine Hatzfeld, DIGITAL PRODUCTION

Sabine Hatzfeld
DIGITAL PRODUCTION

> Mehr Informationen anzeigen

Sabine Hatzfeld ist langjährige Mitarbeiterin der DIGITAL PRODUCTION und auch seit vielen Jahren Jury-Mitglied beim animago. Neben den Ressorts Science & Education verantwortet sie auch die Bereiche Film & VFX.

Sie ist immer auf der Suche nach spannenden Hochschulprojekten und tollen Making-of-Geschichten, seien es internationale Blockbuster oder kleine Independent-Produktionen. Für die animago AWARD & CONFERENCE hat sie die Redaktionsleitung für das animago-Sonderheft inne.

"Es ist jedes Jahr spannend, das jeweils neue Look&Feel der Arbeiten zu erleben. Es ist erstaunlich, aber es gibt tatsächlich buntere und düstere Jahre. Aber unabhängig davon, ob düster oder nicht: Interessante Arbeiten stellen wir gerne auch ausführlich in der DIGITAL PRODUCTION vor."

> Zur Webseite

Tobias Horvath, nhb studios

Tobias Horvath
nhb studios

> Mehr Informationen anzeigen

Tobias Horvath arbeitet bei nhb als Senior Flame Artist und betreut Werbefilmprojekte in der Postproduktion für Kunden wie adidas, Coca-Cola, Mercedes Benz, smart, Audi, Volkswagen, Schwarzkopf, Euronics und Hornbach. Die Kunden können sich dabei darauf verlassen, dass er mit starkem Bewusstsein für Design, Ästhetik und Corporate Identity die Filme an die Hand nimmt und zum Abschluss bringt. Als Diplom Digital Artist (The German Film School for digital production, Berlin) hält Tobias Horvath das Wissen und Know-How, welches er seit fast einem Jahrzehnt nun in die Praxis umsetzt. Er wirkte mit an zahlreichen Arbeiten, die mit Nominierungen und Gewinnen bei internationalen Wettbewerben wie dem ADC Deutschland oder Cannes Lions ausgezeichnet wurden.

nhb studios Hamburg - Berlin - Düsseldorf
nhb ist eine Fullservice Postproduktion in Hamburg, Berlin und Düsseldorf und gehört zu den wichtigsten Partnern der großen Werbeagenturen und Filmproduktionen in Deutschland. Wir sind ein One-Stop-Shop. In allen drei Häusern steht unseren Kunden ein hochqualifiziertes Team und alle Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung und Tonproduktion zur Verfügung.

passion for pixels - passion for sound
Wir lieben schöne Bilder und feine Klänge. ?Unsere Producer und Creatives, Art Directors, Designer, Animation- und Compositing Artists, Tonmeister, Komponisten und Sound Designer finden Lösungen für jede Challenge. Set Supervision, Filmscanning, Colourgrading, Editing, Compositing, Stereoscopy, 2D und 3D Animation, Vertonungen und Sound Designs : das klassische Portfolio einer Postproduktion ist bei uns selbstverständlich.

Aber wir können noch mehr: wir denken 360° Grad und begleiten den gesamten kreativen Prozess, von der Idee bis zur Sendekopie. Research and Development. Conzept. Moods. Styleframing - unser Art Department. Wir beraten am Set und supporten das Fotoshooting. Wir lassen Lamas verschwinden, bringen Haare zum Glänzen, bauen Superhelden und neue Städte und geben dem Bild den passenden Beat. Seit November 2012 arbeiten wir im Bereich Colourgrading mit dem international renommierten Posthouse The Mill zusammen. Fullservice.

Unsere Corporate Sound Unit bringt Marken zum Klingen. Dafür erschafft unser Team aus Strategen und Komponisten Klangwelten, die der Marke ein unverwechselbares, akustisches Corporate Design verleihen. An allen Touchpoints mit Ihren Zielgruppen. Vom Soundlogo bis zum Markensong.

nhb voices ist Kreativpartner für Stimmen, Sprecher und Sprachregie. Mit einem der größten Sprecherarchive Europas und über 20 Jahren Erfahrung im Markt, bietet unser Team die ganzheitliche Betreuung Ihrer Sprachproduktion.

Außerdem sind wir Partner der Musikproduktion mothersmilk die über ein europaweites Netzwerk von Komponisten und ein Archiv von über 300.000 Songs verfügt, also in Sachen Musikwissen nicht zu toppen ist.

> Zur Webseite

Csaba Letay, Polynoid/WOODBLOCK

Csaba Letay
Polynoid/WOODBLOCK

> Mehr Informationen anzeigen

Csaba Letay studierte ab 2004 Animation / Digitale Effekte am Institut für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. In 2008 arbeitete er als Digital Artist bei BUCK Inc., in Los Angeles, Kalifornien.

Nach seiner Rückkehr aus den USA schloss er sich 2009 dem Künstlerkollektiv Polynoid an und machte seinen Abschluss an der Filmakademie BW im Jahr 2010 mit dem Kurzfilm “Loom” (animago AWARD-Gewinner 2010), bei dem er zusammen mit Ilija Brunck und Jan Bitzer Regie führte. Ein Jahr darauf mitbegründete er die Motion-Design-/ Animations- Firma Polynoid GmbH & Co.KG in Berlin, wo er sich hauptsächlich auf Design, Regie und Compositing konzentriert.

In 2013 starteten Csaba und seine Polynoid-Gefährten ein zweites Unternehmen, die WOODBLOCK GmbH & Co. KG, als Studio & Produktionsfirma mit Hauptsitz in Berlin und Büros in München und Ludwigsburg. Motiviert aus dem gleichen Antrieb und Tatendrang heraus, die auch Polynoids kreative Entwicklung nähren, schafft die Gründung WOODBLOCKs viele neue Möglichkeiten durch die Zusammenarbeit mit anderen Regisseuren und Animatoren. Gleichzeitig ermöglicht es Polynoid sich als reines Regiekollektiv treu zu bleiben.

Über Polynoid
Polynoid ist die design- und erzählverliebte Zusammenarbeit von Jan Bitzer, Ilija Brunck, Csaba Letay, Fabian Pross und Tom Weber. 2007 als künstlerische Plattform für eigene Filme und Experimente entstanden, lebt Polynoid noch heute in diesem Geist, ergänzt ihn aber um die Möglichkeiten eines modernen Produktionsstudios, das an jedem beliebigen Punkt im Schöpfungsprozess eines Films einsteigen kann – ob bei Konzept, Regie, Design, der tatsächlichen Produktion oder der Nachbearbeitung. Polynoids Erzählweise ist ungewohnt und wird mit visionärem Sounddesign zu einer minimalistischen, fotorealistischen und abstrakten Erfahrung für alle Sinne kombiniert.

Über WOODBLOCK
Bei WOODBLOCK stellen wir Werbefilme, Kurzfilme, Musikvideos und Gametrailer her. Mit unserer Auswahl an Regisseuren bieten wir eine große Bandbreite an verschiedenen einzigartigen Stilen und Techniken an. Egal, was das Projekt erfordert - von hoch- stilisiert bis fotorealistisch - bringen wir die nötige Erfahrung mit, plus die extra Portion Liebe.

> Zur Webseite

Michael C. Müller, adidas AG

Michael C. Müller
adidas AG

> Mehr Informationen anzeigen

Michael C. Müller arbeitet als Specialist Creation Technologies für die adidas AG. Hierbei verantwortet er die Qualität virtueller Bekleidungssimulation für die Bereiche Design, Marketing, Vertrieb. Der Designer, B.A. kommt ursprünglich aus Kronach.

Er absolvierte eine klassische Ausbildung zum Werbefotografen und Mediendesigner. Dabei war er für Kataloghersteller wie BAUR, OTTO sowie für verschiedene Werbeagenturen tätig. Nach Abschluss 2011 im Fachbereich Design an der TH Nürnberg Georg Simon Ohm startete er seine kreative Laufbahn in der Automobilbranche bei der Bertrandt AG und erstellte Echtzeitvisualisierungen u.a. für Audi und John Deere. Michaels eigene Arbeiten zeigen die Synergie von Photographie und CGI, und wurden bereits in Nürnberg und zur Photokina 2008 / 2010 in Köln ausgestellt.

„Die Kreation ist meine Leidenschaft. Egal ob Still oder Animation. Jeder Frame zeigt den Einsatz der hinter einer kreativen Umsetzung steht. Licht, Farbe, Perspektive: Komposition. All das erzählt eine Geschichte, deshalb freue ich mich sehr, Teil der diesjährigen animago-Jury zu sein und bin gespannt welche Geschichten die Jury erwarten.“

> Zur Webseite

Mate Steinforth, SEHSUCHT

Mate Steinforth
SEHSUCHT

> Mehr Informationen anzeigen

Mate Steinforth ist die kreative Leitung der SEHSUCHT BERLIN. Er ist seit über 20 Jahren Digital Artist. Schon als Jugendlicher wurde er in der Subkultur der Demoszene als Designer aktiv. Er studierte Grafik Design an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim und an der Universität Madrid.

Anfang 2000 begann er sich intensiv mit Animation zu beschäftigen, insbesondere dem VJing. Als VJ mateuniverse konnte er in verschiedenen Clubs und Events in ganz Europa auftreten. Seine Arbeiten wurden auf Festivals und im Fernsehen gezeigt.

2002 begann Mate Steinforth in Madrid als Art Director beim Grafikstudio Juan Dela Mata zu arbeiten. 2006 zog er nach New York und wurde Kreativdirektor bei der Produktion PSYOP. 2009 eröffnete das Berliner Büro der SEHSUCHT.

> Zur Webseite

Gast-Juroren
Elmar Giglinger, Medienboard Berlin-Brandenburg

Elmar Giglinger
Medienboard Berlin-Brandenburg

> Mehr Informationen anzeigen

Elmar Giglinger ist seit Oktober 2010 Geschäftsführer des Medienboard Berlin-Brandenburg und verantwortet die Geschäftsbereiche Standortmarketing & -Entwicklung sowie Förderung Standortprojekte & Innovative Audiovisuelle Inhalte.

Über Medienboard Berlin-Brandenburg
Das Medienboard Berlin-Brandenburg ist die erste Anlaufstelle für alle Kreativen der Film- und Medienwirtschaft in Berlin-Brandenburg. Seit dem 1. Januar 2004 kümmert sich das Unternehmen um Filmförderung und Standortmarketing in der Hauptstadtregion. Der Geschäftsbereich Standortmarketing sorgt für die nationale und internationale Präsentation und Profilierung, für aktuelle Standortinformationen, die länder- und branchenübergreifende Vernetzung der Film- und Medienwirtschaft und unterstützt die Wirtschaftsförderungsgesellschaften bei der Ansiedlung von Medienunternehmen. Darüber hinaus fördert er medienbezogene Projekte am Standort und die Entwicklung digitaler Inhalte in den Bereichen Games, Web 2.0 und Mobile.

> Zur Webseite

Ina Göring, Medienboard Berlin-Brandenburg

Ina Göring
Medienboard Berlin-Brandenburg

> Mehr Informationen anzeigen

Ina Göring ist seit 2013 beim Medienboard als Förderreferentin für die Förderung von Standortprojekten und Innovativer Audiovisueller Inhalte zuständig. Dazu gehören digitale Inhalte wie Games, Apps und transmediale Projekte auf der Basis neuer Technologien und Plattformen. Sie ist diplomierte Film- und Fernsehproduzentin von der renommierten HFF Babelsberg und war viele Jahre in der Filmbranche sowie im Medien Team der Investitionsbank des Landes Brandenburg und als Dozentin tätig.

> Zur Webseite

Detail, 18.01.17

Veranstalter:

DIGITAL PRODUCTION

Gefördert durch:

Bavarian State Ministry for Economics and Media, Energy and Technology
Cultural Department of the City of Munich

Sponsoren 2016:

Autodesk
AVID
Chaos Group
DELL
Esri
fayteq AG
Botschaft von Kanada
Maxon
NEC Display Solutions Europe
PNY Technologies Quadro GmbH
VOGELSÄNGER STUDIOS
Wacom