10.02.2012: Revolution am Leuchttisch

Wie sieht die Zukunft der Arbeit von Grafikern und Foto-Redakteuren aus? Darüber hat sich die ~sedna GmbH Gedanken gemacht und stellt mit » ~ sedna Touch Image« Hardware und Software vor, die auf diesem Gebiet einen ähnlichen Sprung ermöglichen soll wie den von Skalpell und Leuchttisch hin zu modern...

mehr

10.02.2012: Eine Echse räumt ab

Dieses Jahr war es für die Leser wahrlich nicht leicht, eine schnelle Entscheidung zu treffen. Standen doch für das Leser-Voting hochkarätige Produktionen wie das Remake des Disneykultfilms von 1982, „Tron: Legacy“ an, Zack Snyders Eulenspektakel in Stereo 3D „Die Legende der Wächter“, Pixars zweite...

mehr

30.01.2012: Von Flamingos und Störchen

Es ist ein Spiel mit Klischees: In seinem sechsminütigen 3D-Animationsfilm »Flamingo Pride« schildert der gebürtige Israeli Tomer Eshed die Geschichte eines Flamingos, der sich in eine Störchin verliebt. Das Problem: Er entstammt einer Kolonie schwuler Artgenossen, die sich nur auf Partys und die sc...

mehr

30.01.2012: Von Nüssen und Moneten

Wenn Bankräuber zur Tat schreiten, dann gibt es meist wenig zu lachen. Doch in „Nuts & Robbers“ haben die beiden Bösewichte die Rechnung ohne das Eichhörnchen von nebenan gemacht. Denn der gelangweilte Fahrer des Fluchtautos macht den Fehler, den flinken Baumbewohner bei seinem ganz eigenen Coup zu ...

mehr

15.01.2012: Einsamer Assassine auf großer Fahrt

Der Held geschlagen am Boden, um ihn herum nur Feinde. Sie heben ihn auf und schleifen ihn zum Schafott, wo er für seine Taten hängen soll – doch am Ende kommt alles natürlich ganz anders. Der Trailer für den dritten Teil der Spielreihe »Assassin’s Creed« aus der Feder von Digic Pictures zeigt den H...

mehr

15.01.2012: Digitale Verhörspezialisten

Selten hat ein Spiel so sehr von konsequenter Innovation in Sachen Animation profitiert wie »L. A. Noire«. Denn in dem spielbaren Krimi schlüpft der Spieler in die Rolle eines Polizei-Detectives, der Verbrechen aufklären muss. Dabei helfen ihm Hinweise, vor allem aber die Mimik von Zeugen und Verdäc...

mehr

15.12.2011: Wie Musiker ihre Brötchen verdienen

Wer verdient eigentlich Geld mit einem Musik-Album? Und was bleibt am Ende von den Umsätzen für den Musiker übrig? Darüber haben sich Florian Köhne und Hannes Hoepfner Gedanken gemacht und ihre Erkenntnisse in der animierten Infografik »Bacon, Anyone?« aufbereitet. Die gelungene Arbeit zeigt, dass e...

mehr

15.12.2011: Stillleben mit Wasserhahn

Es könnte wohl kein profaneres Motiv geben: Ein kleines Badezimmer, die offene Holztür gibt den Blick frei in den winzigen Raum mit dem schmalen Fenster. Ein kleines Waschbecken, eine Toilette, gepflegte, aber alte Fliesen – ein Schnappschuss, wie es ihn aus jedem älteren Haus geben könnte. Es hande...

mehr

03.12.2011: Luigi! Pizza, pronto!

Was passieren kann, wenn man monatelang neben dem Studium als Filmvorführer in einem 3D-Kino arbeitet und dann auch noch Mediendesign studiert, beweist Florian Werzinski mit seiner Abschlussarbeit »Luigi’s Pizzaride 3D«. Die rasante Fahrt durch eine italienische Stadt zeigt, dass es eben auch sein G...

mehr

03.12.2011: Mehr als die Summe aller Teile

Auto-Werbung ohne Auto: In der neuesten Werbe-Produktion der Infected Postproduction bleibt der Hauptdarsteller fast die ganze Zeit unsichtbar – und ist doch überall präsent. Denn für den Brand-Movie »Car Parts« für den Autohersteller Subaru setzte das Unternehmen eine ganze Welt aus Autoteilen zusa...

mehr
Detail, 18.01.17

Veranstalter:

DIGITAL PRODUCTION

Gefördert durch:

Bavarian State Ministry for Economics and Media, Energy and Technology
Cultural Department of the City of Munich

Sponsoren 2016:

Autodesk
AVID
Chaos Group
DELL
Esri
fayteq AG
Botschaft von Kanada
Maxon
NEC Display Solutions Europe
PNY Technologies Quadro GmbH
VOGELSÄNGER STUDIOS
Wacom