animago AWARD Kategorien 2018

In 2018 werden die besten Produktionen in den folgenden 12 Wettbewerbs-Kategorien ausgezeichnet.

Beste Kinoproduktion

Die Jury nominiert drei der aktuell visuell ansprechendsten Kino-Produktionen anhand von Gestaltung, Gesamteindruck und visueller Effekte. Der Preisträger wird per Public Voting ermittelt.

Neu in 2018

Beste VR/AR/360°

Die Jury zeichnet ein technisch herausragendes Projekt im Bereich Virtual Reality Experience aus, insbesondere mit Blick auf Interaktion, technischen Fortschritt und Innovation.

Neu in 2018

Bestes Still

Die drei überzeugendsten Stills aufgrund von Gestaltung und Ästhetik werden nominiert. Hauptbewertungskriterien sind dabei Fotorealismus, technische Umsetzung, Charakter-Design sowie künstlerischer Anspruch. Der Gewinner wird via Public Voting aus den von der Fachjury nominierten Beiträgen ermittelt.

Preisträger 2017

„Her Eventual Hesitation“, Marek Denko, Tschechien

Beste Visual Effects

Ausgezeichnet wird die gelungenste Verschmelzung von Realfilm und visuellen Effekten. Die Schwerpunkte liegen dabei auf Originalität, Glaubwürdigkeit und technischer Perfektion.

Preisträger 2017

„Fantastic Beasts and Where to Find Them“, VFX von Rodeo FX, Kanada für Warner Bros.

Bestes Game Cinematic

Game-Trailer und In-Game-Visuals in Kinoqualität: Neben Originalität, Design und digitaler Umsetzung zeichnet die Jury die herausragendste Dramaturgie aus.

Preisträger 2017

„Beyond Good and Evil 2 Cinematic Trailer“, Unit Image, Ubisoft Montpellier, Frankreich

Bester Kurzfilm

Für die Bewertung spielt neben Idee und technischer Realisierung das Storytelling eine große Rolle. Bewertet werden u.a. Charakter-Design sowie -Animation. Mischformen von CG- und Realfilm sind dabei genauso möglich wie reine 3D-animierte Filme.

Preisträger 2017

„Afterwork“, Matte CG, Uson Studios, Apus Estudios, Ecuador

Beste Werbeproduktion

Die beste Werbeproduktion muss die Jury durch Originalität sowie Bildästhetik überzeugen. Von der technischen Seite her wird zusätzlich der Einsatz von VFX, Animationen sowie Musik und Sound bewertet.

Preisträger 2017

„Canal Kitchen“, Unit Image, Frankreich

Bester Charakter

Der beste CG-Charakter wird hinsichtlich seines Designs, seiner Modellierung, Animation und glaubwürdiger Film-Integration sowie dessen Fähigkeit, Emotionen zu wecken, beurteilt.

Preisträger 2017

„Poilus“, Guillaume Auberval, Léa Dozoul, Simon Gomez, Timothé Hek, Hugo Lagrange, Antoine Laroye & David Lashcari, Isart Digital, Frankreich

Beste Visualisierung

Ausgezeichnet wird die gelungenste Veranschaulichung eines Themas, Produkts oder Ablaufs unterstützt durch Computeranimation auf der Basis von Idee, digitaler Umsetzung und didaktischer Aspekte.

Preisträger 2017

„Huawei Watch“, Glassworks England für den Kunden Huawei

Beste Nachwuchs-Produktion

Dieser Award ist mit einem Preisgeld der DIGITAL PRODUCTION von EUR 3.000 dotiert

Das beste abgeschlossene Hochschulprojekt im Bereich CG-Film: Die Bewertungsschwerpunkte liegen auf Idee, Dramaturgie, technischer Realisierung sowie Charakter-Design und -Animation.

Preisträger 2017

„Less Than Human“, Steffen Bang Lindholm, The Animation Workshop, Dänemark

Jury´s Preis

Die animago-Jury zeichnet eine Produktion aufgrund ihrer außergewöhnlichen Idee sowie einer besonders gelungenen Kombination aus Bildsprache und technischer Realisierung aus.

Preisträger 2017

„In a Heartbeat“, Beth David & Esteban Bravo, Ringling College of Art and Design, USA

Bestes Motion Design

Der versierte Umgang mit grafischen Elementen jeder Art steht beim Motion Design im Vordergrund. Für die Auszeichnung zählen Originalität, ein spannendes Konzept und eine visuelle Umsetzung, die Emotionen weckt.

Preisträger 2017

„Dust My Shoulders Off“, Grass Jelly Studio, Taiwan

Jetzt Beiträge für 2018 einreichen. Wir freuen uns auf Ihre Produktionen! Die Teilnahme ist kostenfrei. Die animago AWARD & CONFERENCE 2018 ist geplant für den 25./26. Oktober 2018.