News

Das Neuste rund um Wettbewerb, Jury, Termine, Speaker, Aussteller, Sponsoren, Vortragsthemen, Aktionen …

30. August 2017

animago 2017 am 7. und 8. September im Münchner Gasteig: Das heißt für alle VFX- und CG-Enthusiasten: „Da sein!“ Warum? Because the Oscars are for actors! Wir zeichnen dagegen die aus, ohne die Schauspieler keinen so glanzvollen Auftritt hinlegen könnten und ganz schön viel im Grünen stünden. Hier weitere zehn Gründe, warum ein Besuch lohnt.

29. August 2017

Das MedienNetzwerk Bayern ist eine Initiative zur Stärkung des Medienstandorts Bayern. Stefan Sutor, Leiter des MedienNetzwerks, gab uns ein Interview über die Aktionen der Institution beim animago-Event vor Ort und beantwortete uns Fragen zur CG-Industrie in München und Bayern.

Anzeigen

21. August 2017

VR-Sculpting oder eine virtuelle animago-Bildergalerie betrachten – auf der animago Exhibition 2017 erwarten Sie dieses Jahr jede Menge Mitmachaktivitäten im virtuellen Raum. Und als Kirsche obendrauf: Der beste 3D-Sculpter kann ein Oculus Rift inklusive Controllern gewinnen!

21. August 2017

Die animago AWARD Nominierten der Kategorie „Jury’s Prize“ 2017 sind die Kurzfilme: „In a Heartbeat“, „Overrun“ und „The Passenger“. Wie im letzten Jahr bekommt der animago-Event wieder großartige Unterstützung von Avid. Wir freuen uns darauf, zusammen mit Avid, den Gewinner am 7. September 2017 im Münchner Gasteig zu verkünden.

21. August 2017

Jane Bordeaux ist ein Akustik-Folk-Country-Trio aus Tel Aviv, das auf Hebräisch singt. Für ihren Song „Ma’agalim“ entwickelten die beiden Animation Directors Uri Lotan und Yoav Shtibelman eine wundervoll passende Idee zu dem Text des Lieds, welche sie in 3D liebevoll gestalteten und animierten.

18. August 2017

Verpassen Sie beim Wacom Sketch Battle dem „Münchner Kindl“ einen modernen Look mithilfe eines Wacom MobileStudio Pro 13. Wie es am Ende aussehen wird? Wir sind gespannt!

13. August 2017

Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein vollgepacktes, buntes Vortragsprogramm für die animago CONFERENCE am 7. und 8. September geschnürt. Für jede Softwarevorliebe und verschiedene Pipeline-Geschmäcker ist etwas dabei.

11. August 2017

Ein durstiger Held, ein Monster, eine nordische Landschaft und wie man ein Bier auf die epischste Art und Weise öffnet – das sind die Zutaten des originellen Filmakademie-Werbespots „Face The Darkness“. Da der Commercial kein realer Kundenauftrag ist, konnte das Studententeam ihn frei gestalten. Mit dem extrem lustigen Plot und einer gelungenen technischen Realisation setzte sich der Film im Jahr 2016 gegen die Konkurrenten in der Kategorie „Beste Werbeproduktion“ durch.

07. August 2017

Frösche haben sturmfrei – warum? Das erfährt man am Ende des lustig-makaberen Films. Die Ästhetik dieser Nachwuchsproduktion, bei der jeder Shot ein Poster für die Zimmerwand abgeben würde, überzeugte die Jury stehenden Fußes. Deshalb ging der von der DP mit 3.000 Euro dotierte Nachwuchspreis im 20. Jubiläumsjahr an das Team der MOPA-Hochschule aus Frankreich.